Kostenlose Pflegehilfsmittel

Welche Hilfsmittel können Sie erhalten?

Pflegebedürftige haben Anspruch auf die Versorgung mit Pflegehilfsmitteln, die zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden des Pflegebedürftigen beitragen (§ 40 Abs. 1 SGB XI). Es werden Pflegehilfsmittel zum Verbrauch für den persönlichen Bedarf und technische Hilfen unterschieden. Dabei muss die Zuständigkeit der Krankenversicherung und der Pflegeversicherung bedacht werden. Die Tabelle verschafft einen Überblick über die Unterschiede.

Weitere informationen

Weitere Informationen zu Leistungen, die Ihnen vom Staat zustehen, finden Sie in unserem Service-Bereich.

Wenn Sie Ihren Pflegegrad oder den eines Angehörigen ermitteln wollen, nutzen Sie gern den PROMEDICA PLUS Pflegegradrechner.

Jetzt eine passende Betreuungskraft finden

In 4 Schritten zur passenden Betreuungskraft - kostenlos & unverbindlich
1
2
3
4

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

Berater vor Ort finden

Promedica ist auch in Ihrer Nähe. An 140 Standorten bundesweit. In welcher Region suchen Sie?