Datenschutzerklärung der Promedica Gruppe

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Produkten bzw. Leistungen. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Website ist uns wichtig. Daher nehmen Sie bitte nachstehende Informationen zur Kenntnis. Unser Bestreben ist es dabei, die Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und Interessenten zu schaffen und zu bewahren. Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir werden Ihre Daten daher sorgfältig, zweckgebunden bzw. entsprechend Ihrer Zustimmung und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz verarbeiten und nutzen.

Die Promedica-Datenschutzhinwiese erörtern in den nachfolgenden Abschnitten, wie die Promedica-Gruppe personenbezogene Daten ihrer Kunden und Interessenten erhebt, verarbeitet und nutzt.

1. Wer ist die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitungsvorgänge?

Die Promedica-Gruppe, und hier die Promedica Care Sp. z o.o., al. Jerozolimskie 94, 00-807 Warszawa, Polen (im Folgenden „Promedica“ oder „wir“ ist Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten).

Die Promedica Care Sp. z o.o. ist die Muttergesellschaft der Promedica-Gruppe und koordiniert sowohl die Bereiche der Erbringung der Betreuung in häuslicher Gemeinschaft, die Rekrutierung der Betreuungskräfte als auch den Ausbau des Promedica-Franchising-Systems und des Vertriebs der Betreuungsdienstleistungen für und auf dem deutschen Markt.
Für die Erbringung der vertraglichen Leistungen sind auch andere Gesellschaften der Promedica-Gruppe aktiv. Die Liste der Gesellschaften der Promedica-Gruppe findet sich hier. Die Dienstleistungsgesellschaften sind die Promedica24 EU Sp. z o. o., Sp. j, Warschau und Promedica24 Care Team DE Sp. z o.o. Sp. j., Warschau.

Die PROMEDICA PLUS Franchise GmbH, Essen, ist für den Franchisebereich und die Organisation des Franchisings verantwortlich.

Die Promedica24 Care Support GmbH ist für den Vertreib der zum Verbrauch bestimmter Pflegehilfsmittel („Promedica-Pflegeboxen“) verantwortlich.

Die selbstständigen Vertriebsunternehmen, PROMEDICA PLUS-Berater sind im Franchisesystem organisiert. PROMEDICA PLUS Franchise GmbH ist für den Vertrieb innerhalb Deutschlands verantwortlich. Daneben wird der Vertrieb über die Promedica24 GmbH organsiert. Die PROMEDICA PLUS Berater leisten Unterstützung und Betreuung in rechtlichen und tatsächlichen Abwicklungsfragen und sind Ansprechpartner für die Kunden. Promedica Care Sp. z o.o. betreibt die Webseiten https://promedica24.com.pl/, https://www.promedica24.de/, bietet hier den Zugang zum Kundenportal und ist die erste Anlaufstelle für die Interessenten, die sich sowohl für die Betreuungsdienstleistungen als auch für die geschäftliche Zusammenarbeit mit der Promedica-Gruppe interessieren.

Soweit nicht anders angegeben, sind die PROMEDICA PLUS Berater rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Unternehmen und nicht Teil der Promedica-Gruppe. Sie nutzen als Franchisepartner je nach der vertraglichen Gestaltung die Marken der Promedica-Gruppe und vertrieben die Dienstleistungsverträge an die Interessenten und Kunden.

Die Promedica ist Verantwortlicher für Ihre Daten, die über die Website https://www.promedica24.de/, Ihren Online Account Promedica24-Kundenportal, die Websites der PROMEDICA PLUS-Berater-Seiten (z. B. https://www.promedica24.de/24-stunden-betreuung-pflege-trier/), Ihre Kontakte mit der Promedica-Kundenbetreuung (nachfolgend gemeinsam als Promedica Kundenbetreuung bezeichnet) und im Rahmen von Promedica Direktmarketingmaßnahmen verarbeitet werden. Auch verarbeitet Promedica Ihre Daten, sofern ihr diese von PROMEDICA PLUS-Beratern übermittelt werden, wenn und soweit die hierfür notwendigen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

PROMEDICA PLUS Berater sind für die Verarbeitung derjenigen personenbezogenen Daten verantwortlich, die Sie selbst ihnen im Zusammenhang mit Ihren Anliegen und der Kundenbetreuung in den Bereichen Vertrieb und Vertragsbetreuung zur Verfügung stellen. Auch verarbeiten PROMEDICA PLUS Berater Ihre Daten, sofern ihnen diese von der Promedica übermittelt werden, wenn und soweit die hierfür notwendigen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind.

In dieser Datenschutzerklärung werden auch einige Verarbeitungen Ihrer Daten durch PROMEDICA PLUS Berater beschrieben. Allerdings erheben PROMEDICA PLUS Berater möglicherweise weitere personenbezogene Daten und verfügen über eigene Datenschutzhinweise. In diesem Fall können Sie den Datenschutzhinweisen des jeweiligen PROMEDICA PLUS Beraters entnehmen, wie Ihre Daten dort verwendet werden.

Liste der Gesellschaften der Promedica24 Gruppe:

Polen:

  • Promedica Care Sp. z o.o.
  • Care UK24 DE Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.j.
  • Promedica24 Care Team DE Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.j.
  • Promedica24 EU Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.j.
  • PM24 Care North EU Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.j.
  • PM24 Care South EU Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.j.
  • PM24 Care EU Spółka z ograniczoną odpowiedzialnością Sp.j.

Deutschland:

  • Promedica24 GmbH
  • Promedica PLUS Franchise GmbH
  • Promedica24 Care Support GmbH

Großbritanien:

  • Promedica24 UK Limited
  • Promedica PLUS UK Limited
  • Promedica24 (Lancashire) Limited
  • Promedica24 (Yorkshire) Limited
  • Promedica24 (West Midlands) Limited
  • Promedica24 (Wiltshire) Limited

Rumänien:

  • Promedica24 Central Europe SRL

2. Datenschutzbeauftragter

Zur Gewährleistung der hohen Sicherheitsstandards wurde in der Promedica24-Gruppe ein Datenschutzbeauftragter für den Schutz personenbezogener Daten bestimmt. Um den Kontakt mit ihm aufzunehmen, schicken Sie bitte eine E-Mail an datenschutz@promedicaplus.de, rufen Sie ihn unter der Nummer +49 201 49 86 90 25 an oder schicken Sie ein Schreiben an folgende Adresse:

Datenschutzbeauftragter für den Schutz personenbezogener Daten in Deutschland:

PROMEDICA PLUS Franchise GmbH, Limbecker Platz 1, 45127 Essen

Datenschutzbeauftragter für den Schutz personenbezogener Daten in Polen und der Datenschutzbeauftragter der Promedica-Gruppe (Holding-Beauftragter):

Promedica Care Sp. z o.o., Aleje Jerozolimskie 94, 00-807 Warschau, Polen.

3. Wann erhebt und verarbeitet Promedica personenbezogene Daten?

Promedica erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten unter anderem in den folgenden Fällen:

  • Wenn Sie uns auf direktem Wege kontaktieren, z. B. über unsere Website, über den Chat auf unserer Website, über die Promedica-Kundenbetreuung und Sie sich z. B. für unsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren oder ein sonstiges Anliegen haben.
  • Wenn Sie bei uns direkt Produkte kaufen (z. B. über die Promedica Pflegebox-Seite).
  • Wenn Sie bei uns direkt Dienstleistungen kaufen.
  • Wenn Sie Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen anfordern (z. B. elektronische Übermittlung von Broschüren oder Preislisten).
  • Wenn Sie uns auf unsere Direktmarketingaktivitäten antworten, z. B. wenn Sie eine Antwortkarte ausfüllen oder wenn Sie Ihre Daten online auf einer unserer Websites abgeben.
  • Wenn uns Ihre personenbezogenen Daten von PROMEDICA PLUS Beratern oder Dritten übermittelt werden, wenn und soweit die hierfür notwendigen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind, z. B. Ihre Einwilligung vorliegt oder Sie der Weitergabe Ihrer Daten an Promedica zum Zwecke der Kundenbetreuung (z. B. Ihre Erkennung im Falle Ihrer Kontaktierung der Promedica Kundenbetreuung) und schriftlichen Ansprache (z. B. Versand des Willkommenspakets nach Vertragsabschluss) in Kenntnis eines Widerspruchsrechts nicht widersprochen haben.
  • Wenn uns andere Promedica-Gesellschaften sowie unsere Geschäftspartner Daten über Sie zulässigerweise zur Verfügung stellen sowie
  • Wenn uns Dritte (z. B. zertifizierte Adressanbieter) personenbezogene Daten über Sie zulässigerweise zur Verfügung stellen.

Bitte helfen Sie uns dabei, Ihre Angaben aktuell zu halten, indem Sie uns über Änderungen bei Ihren personenbezogenen Daten – insbesondere zu Ihren Kontaktdaten – informieren.

4. Welche Daten können über Sie erhoben werden?

Die folgenden Kategorien von personenbezogenen Daten können über die zahlreichen in diesen Datenschutzhinweisen beschriebenen Dienstleistungen und Kontaktkanäle erhoben werden:
Kontaktdaten ► Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
Weitere persönliche Daten ► Von Ihnen bereitgestellte Informationen zu Geburtsdatum, Bildung, Haushaltsgröße und die Daten ihrer Pflegeversicherung (Vertragsnummer, Kontaktdaten)
Gesundheitsbezogene Daten ►Pflegegrad, Gesundheitssituation, pflegerischer Bedarf
Vertragsdaten ► Kundennummer, Vertragsnummer, gebuchte Promedica-Dienstleistungs-Optionen
Online Account Daten ► Account ID
Nutzung von Websites und Kommunikation ► Informationen darüber, wie Sie die Website nutzen und ob Sie Mitteilungen von uns öffnen oder weiterleiten, darunter über Cookies und andere Tracking-Technologien erhobene Daten. Weitere Informationen dazu erhalten Sie hier in unseren Promedica-Cookie Richtlinien.
Transaktions- und Interaktionsdaten ► Informationen zu Käufen von Produkten und Dienstleistungen, Interaktionen mit der Promedica-Kundenbetreuung (Ihre Anfragen und Beschwerden) und PROMEDICA PLUS Partnern sowie die Teilnahme an Marktforschungsstudien.
Bonitäts- und Identitätsangaben ► Daten zur Feststellung Ihrer Identität; außerdem Informationen zu Transaktionen, etwaige nicht geleistete Zahlungen an uns; dazu Informationen zu Betrugsfällen, strafbaren Handlungen, verdächtigen Transaktionen, politisch exponierten Personen und Sanktionslisten, in denen Ihre Daten enthalten sind.
Nutzung von Internetdiensten ► Informationen zu Ihrer Nutzung des Promedica-Kundenportals

5. Zu welchem Zweck werden Ihre Daten verarbeitet?

A. Erfüllung der vertraglichen Pflicht im Rahmen von Vertrieb, Vertragsausführung, Beschwerdeverarbeitung und zum Zwecke des Vertragsabschlusses, Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO

Promedica und PROMEDICA PLUS Berater erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten im Rahmen des Beratungs- und Vertragsabschlussprozesses und bei der Vertragsausführung.
Im Rahmen der Vertragsabschlussprozesse werden personenbezogene Daten bei Promedica, dem jeweiligen PROMEDICA PLUS Berater für die Abwicklung des Vertrages, zur Durchführung der vorvertraglichen Gespräche und zur Übermittlung von Informationen im Zusammenhang mit Ihrem Vertragsabschluss verwendet.
Im Rahmen dieser Tätigkeiten werden nachfolgend genannte Datenkategorien verarbeitet:

  • Kontaktdaten (Name, Vorname, Adresse, E-Mail-Adresse etc.),
  • Accountdaten,
  • Personenbezogene Daten, sofern Sie uns diese mitteilen (gesundheitlicher Zustand, Pflegegrad, Pflegeversicherungsnummer).

Wir und die PROMEDICA PLUS Berater nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Ansprache i. R. der Vertragsabwicklung oder für Abwicklung eines von Ihnen formulierten Anliegens (z. B. Angebotsanfrage). Zu allen Aspekten der Vertragsabwicklung oder der Abwicklung eines Anliegens sprechen wir Sie ohne gesonderte Einwilligung z. B. schriftlich, telefonisch, per Messenger Dienste, per E-Mail an, je nachdem, welche Kontaktdaten Sie angegeben haben.

B. Sicherung der Produktqualität, Forschung und Entwicklung neuer Produkte, Art. 6 Abs.1 lit. f) DSGVO

Promedica verwendet die erhaltenen Daten, die durch die Erbringung von Dienstleistungen durch eine der Promedica-Gesellschaften selbst oder durch PROMEDICA PLUS Beratern erhoben werden, in de-personalisierter Form für die Sicherstellung der Qualität von Produkten und Dienstleistungen sowie zu Forschungs- und Entwicklungszwecken. „De-personalisiert“ bedeutet, dass die Daten nicht mehr unmittelbar auf Sie oder Ihr Fahrzeug zurückzuführen sind.

Diese Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse der Promedica-Gruppe, die hohen Erwartungen unserer Kunden bezüglich hochwertiger Produkte und Dienstleistungen zu erfüllen und dem Kundenwunsch nach neu entwickelten, innovativen Lösungen Rechnung zu tragen. Zum Schutz Ihrer Interessen werden – neben der De-personalisierung – nach Bedarf zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen und Kontrollen umgesetzt, z. B. strenge Datenzugriffsbeschränkungen, Einschränkungen der Datennutzung, Sicherheitsmaßnahmen, Aufbewahrungsfristen sowie Datensparsamkeitsprinzipien, wie die ausschließliche Erhebung relevanter Daten.

C. Kundenbetreuung, Art. 6 Abs. 1 lit. b), f) DSGVO

Promedica und PROMEDICA PLUS Berater nutzen Ihre personenbezogenen Daten zur Ansprache i. R. der Vertragsabwicklung s.o. oder für die Abwicklung eines von Ihnen formulierten Anliegens (z. B. Angebotsanfrage, Anfragen und Beschwerden an die Promedica Kundenbetreuung). Zu allen Aspekten der Vertragsabwicklung oder der Abwicklung eines Anliegens sprechen wir Sie ohne gesonderte Einwilligung z. B. schriftlich, telefonisch, per Messenger Dienste, per E-Mail an, je nachdem, welche Kontaktdaten Sie angegeben haben.

Auch kontaktieren wir Sie, wenn beispielsweise der Wechsel der Betreuungskraft ansteht, wir Bedarf an einer Vertragsanpassung sehen oder wir die Qualität unserer Vertragserbringung kontrollieren. Da es sich hierbei um Maßnahmen mit meist hoher Bedeutung, kontaktieren wir Sie direkt oder indirekt über unsere unseren Dienstleister oder PROMEDICA PLUS Berater unter Verwendung der von Ihnen angegebenen Kontaktdaten, um unserer gesetzlich geforderten Aufklärungs- und Informationspflicht nachzukommen.

Auch kontaktieren wir Sie in sorgfältig abgewogenen Fällen mit werblicher Kommunikation (z. B. postalischer Versand Willkommenspaket nach einem Dienstleistungsabschluss, ausgewählte Kommunikation zu Produktneuheiten oder eine Kundenbefragung nach Vertragsdurchführung), wenn und soweit die hierfür notwendigen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind und Sie der Nutzung Ihrer Daten zum Zwecke der schriftlichen Ansprache in Kenntnis eines Widerspruchsrechts nicht widersprochen haben.

Promedica verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf dieser Basis auch, um Ihr Erlebnis mit der Promedica Kundenbetreuung weiter zu optimieren, Sie z. B. im Rahmen Ihrer Kontaktaufnahme mit uns eindeutig zu identifizieren.

D. Werbliche Kommunikation sowie Marktforschung aufgrund Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

Sofern Sie separat Ihre Einwilligung in eine weitergehende Nutzung ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, dürfen Ihre personenbezogenen Daten gemäß dem in der Einwilligung beschriebenen Umfang, zum Beispiel zu Werbezwecken (die ausschließlich durch die Promedica oder durch die PROMEDICA PLUS Berater für die Promedica, also keine Weitergabe an Externe, kein Verkauf der Daten etc.) und mit Ihrem gesonderten Einverständnis auch mit hoher Personalisierung auf Basis eines individuellen Kundenprofils und/oder Marktforschung, durch die Promedica genutzt und gegebenenfalls an bestimmte Tochtergesellschaften der Promedica Care Sp. z. o. o. und ausgewählte PROMEDICA PLUS Berater weitergeben werden. Details hierzu ergeben sich aus der jeweiligen Einwilligungserklärung, die jederzeit für Sie widerruflich ist.

Wenn Sie die entsprechende Einwilligung in werbliche Kommunikation gegeben haben, erhebt und verarbeitet Promedica:

  • Kontaktinformationen
    • z. B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer
  • Ergänzende persönliche Angaben / Präferenzen, z. B.
    • Firmenname
    • Ihre Beziehung zu dieser Firma, sofern Sie ein Geschäftsfahrzeug nutzen oder unser Ansprechpartner für diese Firma sind
    • Ein möglicher Zeitpunkt, zu dem Sie ein die Betreuungsleistungen benötigen oder Franchisepartner werden wollen und Ihr Interesse an Promedica Dienstleistungen und Produkten sowie Ihre Anfragen von Informationen etc.
    • Status Ihrer Datenschutz-Einwilligungserklärung und ausgewählter bzw. bevorzugter Kommunikationskanal
  • Identifikationsdaten, z. B.
    • Kundennummer,
    • Account ID,
    • Vertragsnummer
    • Kunden- bzw. Vertragshistorie
  • die bei PROMEDICA PLUS Beratern erhobene Daten (wie Kontaktzeitpunkt und Kontaktart)
  • Kampagnenhistorie und -resonanz (Kunden- und Interessentenbetreuungsprogramme und Direktmarketingmaßnahmen)
  • Anfrage und Beschwerdehistorie bei der Promedica Kundenbetreuung

Promedica verwendet die so erhobenen Verkaufs- und Kundenbetreuungsinformationen zur:

  • Bestimmung, welche Informationen und Angebote am wahrscheinlichsten von Interesse für Sie sind, sowie zur
  • Kontaktaufnahme mit Ihnen im Zusammenhang mit diesen Informationen und Angeboten und zur werblichen Kommunikation zu Produkten und Dienstleistungen der Promedica-Gruppe in Übereinstimmung mit Ihrer Datenschutz-Einwilligungserklärung.

In der Datenschutz-Einwilligungserklärung bestimmen Sie außerdem die Kommunikationskanäle (z.B. Post, Telefon, E-Mail), auf denen wir Sie ansprechen dürfen.
Weiter entscheiden Sie hier über Ihre Einwilligung zur Bildung eines individuellen Kundenprofils, um personalisierte Angebote zu erhalten.

In die Profilbildung können, soweit vorhanden, folgende von Ihnen angegebene oder durch Ihre Nutzung von Produkten oder Services der Promedica, bestimmter Tochtergesellschaften sowie der PROMEDICA PLUS Berater entstandene Daten einfließen: Kontaktinformationen (wie z. B. Name, Adresse, E-Mail); ergänzende persönliche Angaben/ Präferenzen; Identifikations-Daten (wie z. B. Kundennummer, Vertragsnummer); Kundenhistorie (wie z. B. Erhalt von Angeboten, Dienstleistungsvertragsabschluss).

Die Datenverarbeitung zu Werbezwecken erfolgt in der Regel in Deutschland und in Polen.

E. Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, denen wir unterliegen, Art. 6 Abs. 1 lit. c, f) DSGVO

Promedica wird personenbezogene Daten zudem dann verarbeiten, wenn eine rechtliche Verpflichtung hierzu besteht. Das kann etwa der Fall sein, wenn wir Sie kontaktieren müssen, weil beispielsweise Ihre Pflege- oder Krankenversicherung die an Sie an übergetretene Ansprüche geltend macht oder wir zur Auskunft aus rechtlichen Gründen verpflichtet sind.

Wir unterliegen einer Vielzahl an weiteren gesetzlichen Verpflichtungen. Um diesen Verpflichtungen nachzukommen, verarbeiten wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang und geben diese gegebenenfalls im Rahmen gesetzlicher Meldepflichten an die verantwortlichen Behörden weiter.

Weiterhin verarbeiten wir Ihre Daten gegebenenfalls im Fall eines Rechtsstreits, wenn der Rechtsstreit eine Verarbeitung Ihrer Daten notwendig macht.

F. Datenübermittlung innerhalb der Promedica-Gruppe

Die Promedica Care Sp. z o.o. ist Teil der Promedica Gruppe. Teilweise übersenden wir nach sorgfältiger Überprüfung Ihre Daten an andere Gesellschaften der Promedica Gruppe, die diese als eigene Verantwortliche weiter verarbeiten. Eine solche Datenübermittlung kann etwa unter den folgenden Umständen und für die folgenden Zwecke vorkommen:

  • Wenn Sie uns zuvor Ihre ausdrückliche Einwilligung gegeben haben, Ihre Daten für Werbe- oder Marketingzwecke mit anderen Unternehmen der Promedica-Gruppe zu teilen. Die Kontaktdaten sowie Informationen über einen etwaigen Datenschutzbeauftragten sind hier einzusehen.
  • Zur Erfüllung der Vertriebs-, Service- und Verwaltungsprozesse der Promedica Gruppe.
  • Im Zuge der Konzernberichterstattung übermitteln wir gegebenenfalls Daten.

Bitte beachten Sie, dass dies keine vollständige oder abschließende Aufzählung der Datenübermittlungsvorgänge innerhalb der Promedica-Gruppe BMW, sondern lediglich Beispiele sind, welche die Datenübermittlungen transparenter machen sollen.

G. Datenübermittlung an ausgewählte Dritte

Daten werden u.a. an folgende Unternehmen weitergeleitet, wenn und soweit die hierfür notwendigen datenschutzrechtlichen Voraussetzungen erfüllt sind:

  • An PROMEDICA PLUS Berater (z. B. um Ihre Anfrage nach einer Beratung oder Vertragsabschluss zu erfüllen und konkrete Angebote unterbreiten zu können).
  • An PROMEDICA PLUS Berater zur Datenaktualisierung z. B. Ihrer Kontaktdaten.
  • An Logistik- und Transport- und Betreuungsunternehmen, mit denen wir zusammenarbeiten und die wir vorher sorgfältig ausgesucht haben, damit wir unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber nachkommen können.
  • An Kranken- und Pflegeversicherung, falls wir mit diesen für Sie abrechnen können und wir eine entsprechende Genehmigung von Ihnen erhalten haben (z. B. bei Pflegebox-Belieferung).
  • An sonstige Dritte (z. B. öffentliche Stellen/Behörden) soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind.

Wie schützen wir Ihre Daten?

Wir setzen verschiedene Sicherheitsmaßnahmen wie Verschlüsselungs- und Authentifizierungswerkzeuge nach dem aktuellen Stand der Technik ein, um die Sicherheit, Integrität und Verfügbarkeit Ihrer Daten zu schützen und aufrechtzuerhalten. Allerdings kann ein hundertprozentiger Schutz vor unberechtigtem Zugriff bei Datenübertragungen über das Internet oder eine Website nicht garantiert werden: Wir geben in jedem Fall unser Bestes, Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften durch physische, elektronische und verfahrensorientierte Sicherheitsvorkehrungen nach dem aktuellen Stand der Technik zu schützen. Unter anderem setzen wir folgende Maßnahmen ein:

  • Strenge Kriterien für die Berechtigung zum Zugriff auf Ihre Daten nach dem „Need-to-Know-Prinzip“ (Beschränkung auf möglichst wenige Personen) und ausschließlich für den angegebenen Zweck,
  • Weitergabe erhobener Daten ausschließlich in verschlüsselter Form,
  • Speicherung gesundheitsbezogener Daten in verschlüsselter Form,
  • Firewall-Absicherung von IT-Systemen zum Schutz vor unbefugtem Zugriff und
  • permanente Überwachung der Zugriffe auf IT-Systeme zur Erkennung und Unterbindung einer missbräuchlichen Verwendung personenbezogener Daten.

Falls Sie von uns ein Passwort erhalten oder selbst eines vergeben haben, das Ihnen Zugang zu bestimmten Bereichen unserer Website oder zu anderen von uns betriebenen Portalen, Apps oder Diensten bietet, sind Sie für die Geheimhaltung dieses Passworts sowie für die Einhaltung sämtlicher sonstiger Sicherheitsverfahren verantwortlich, über die wir Sie in Kenntnis setzen. Wir bitten Sie insbesondere, Ihr Passwort niemandem mitzuteilen. Wir werden Sie nicht nach diesem Internetpasswort fragen. Geben Sie dieses Passwort nicht weiter!

6. Wie lange bewahren wir Ihre Daten auf?

Wir werden Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie dies für die jeweiligen betreffenden Zwecke, notwendig ist. Falls wir Daten für mehrere Zwecke verarbeiten, werden sie automatisch gelöscht oder in einem Format gespeichert, das keine direkten Rückschlüsse auf Ihre Person zulässt, sobald der letzte spezifische Zweck erfüllt worden ist. Zur Sicherstellung, dass alle Ihre Daten im Einklang mit dem Prinzip der Datenminimierung wieder gelöscht werden, hat Promedica ein internes Löschkonzept entworfen. Dieses Konzept beruht auf folgenden Prinzipien:

Verwendung zur Erfüllung eines Vertrags

Zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen können von Ihnen erhobene Daten so lange aufbewahrt werden, wie der Vertrag in Kraft ist, sowie abhängig vom Charakter und der Tragweite des Vertrages 6 oder 10 Jahre darüber hinaus, um den gesetzlichen Aufbewahrungspflichten zu entsprechen und um eventuelle Anfragen oder Ansprüche nach Vertragsablauf zu klären.

Verwendung zur Prüfung von Ansprüchen

Daten, die nach unserem Ermessen notwendig sein werden, um Ansprüche an uns zu prüfen, abzuwehren oder um gegen Sie, uns oder Dritte eine strafrechtliche Verfolgung einzuleiten oder Ansprüche vorzubringen, können von uns so lange aufbewahrt werden, wie ein entsprechendes Verfahren angestrengt werden könnte.

Verwendung zur Kundenbetreuung und zu Marketingzwecken

Zur Kundenbetreuung und zu Marketingzwecken können die von Ihnen erhobenen Daten 3 bis 10 Jahre nach der Erhebung aufbewahrt werden, es sei denn, Sie wünschen die Löschung dieser Daten und es bestehen keine vertraglichen oder gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die diesem Löschverlangen entgegenstehen.

7. Wem geben wir international Zugriff auf Ihre Daten und wie schützen wir diese dabei?

Ihre Daten werden von uns oder von uns beauftragten Dienstleister ausschließlich in der EU gespeichert.

Im Rahmen von IT Dienstleistungen, insbesondere für Zwecke des Supports, kann es dazu kommen, dass beauftragte Dienstleister mit Sitz auch außerhalb der EU auf personenbezogene Daten zugreifen müssen. Wir wählen diese Dienstleister sorgfältig aus und stellen durch vertragliche sowie technische und organisatorische Maßnahmen ein angemessenes Datenschutzniveau sicher. In der Regel vereinbaren wir die EU Standard Vertragsklauseln, gegebenenfalls mit ergänzenden vertraglichen Regeln.

Für einige Länder außerhalb der EU, wie z. B. Israel und Schweiz, hat die EU schon ein vergleichbares Datenschutzniveau festgestellt. Aufgrund des vergleichbaren Datenschutzniveaus bedarf die Datenübermittlung in diese Länder keiner besonderen Genehmigung oder Vereinbarung.

Allerdings können wir leider nicht ausschließen, dass einige international agierende IT-Unternehmen, wie beispielsweise Microsoft, die Daten auch in die USA weiter geben. Seitens dieser Unternehmen wir zugesichert, dass die Daten nach den EU-Standards verarbeitet und gespeichert werden. Allerdings müssen wir Sie darauf hinweisen, dass wir nicht in der Lage sind, den Wegzug der Daten beispielswiese in die USA zu kontrollieren und Ihre Daten insoweit nicht vom Zugriff der amerikanischen Behörden sicher sind. Wir nutzen die Produkte von Microsoft, weil die Produkte dieser Unternehmen sich nicht durch die EU-Produkte ersetzen lassen.

8. Kontakt mit uns, Ihre Datenschutzrechte und Ihr Recht auf Beschwerde bei der Datenschutzbehörde

Bei Fragen zur Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns wenden Sie sich am besten zuerst an die Promedica per E-Mail unter info@promedica24.pl info@promedicaplus.de oder telefonisch unter der Nummer +49 201 8789580.
Darüber hinaus können Sie sich an den zuständigen Datenschutzbeauftragten wenden: Data Protection Promedica24, al. Jerozolimskie 94, 00-807 Warszawa, Polen. datenschutz@promedicaplus.de. Eine Liste aller Datenschutzbeauftragten finden Sie hier.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sieht in Kapitel III umfangreiche Rechte für betroffene Personen vor, die wir Ihnen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nachfolgend entsprechend erläutern:

A. Recht auf Auskunft, Art. 15 DS-GVO

Diese Vorgabe betrifft insbesondere Angaben zu den folgenden Details der Datenverarbeitung:

  • Zwecke der Verarbeitung
  • Kategorien der Daten
  • Ggfs. Empfänger oder Kategorien von Empfängern
  • Ggfs. die geplante Speicher-Dauer bzw. die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
  • Hinweis zum jeweiligen Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Widerspruch
  • Bestehen des Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
  • Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht bei Ihnen erhoben)
  • Ggfs. Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling inkl. aussagekräftiger Informationen über die involvierte Logik, die Tragweite und die zu erwartenden Auswirkungen
  • Ggfs. (geplante) Übermittlung an ein Drittland oder internationale Organisation.

B. Berichtigung unrichtiger bzw. Vervollständigung unvollständiger Daten, Art. 16 DS-GVO

Ggfs. fehlerhafte Datenbestände werden wir umgehend berichtigen, sofern Sie uns über den Umstand entsprechend informieren.

C. Recht auf Löschung, Art. 17 DS-GVO

Sofern die Verarbeitung nicht mehr erforderlich und eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Wegfall des Verarbeitungszwecks
  • Widerruf ihrer Einwilligung und Fehlen einer sonstigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung ohne einen dem entgegenstehenden wichtigen Grund
  • Unrechtmäßige Verarbeitung
  • Erforderlich zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung
  • Datenerhebung erfolgte gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO

Wir werden im Rahmen des Löschungsersuchens Ihre Anfrage ggfs. an diejenigen Dritten weitergeben, an die eine Übermittlung Ihrer Daten zuvor erfolgt war.

D. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, Art. 18 DS-GVO

Sofern eine der folgenden Voraussetzungen erfüllt ist:

  • Sie bestreiten die Richtigkeit Ihrer Daten (Einschränkung kann für die Dauer der Überprüfung auf unserer Seite erfolgen)
  • Bei unrechtmäßiger Verarbeitung und sofern die Daten nicht gelöscht werden sollen, tritt an die Stelle der Löschung eine Einschränkung der Verarbeitung
  • Bei Wegfall der Verarbeitungszwecke, gleichzeitig benötigen wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen
  • Nach durch Sie erfolgtem Widerspruch gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO und für die Dauer der Prüfung, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen.

E. Recht auf Datenübertragung, Art. 20 DS-GVO

Sofern es technisch möglich ist und nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt, werden wir – auf Ihr Verlangen hin – Ihre Daten an einen anderen Empfänger (Verantwortlichen) übermitteln.

F. Recht auf Widerspruch, Art. 21 DS-GVO

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten (auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 e oder f bzw. Art. 9 Abs. 2 a DSGVO) erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, jederzeit (mit Wirkung für die Zukunft) Widerspruch gegen die Datenverarbeitung (inkl. Profiling) einzulegen. In Ausnahmefällen kann der Widerspruch unwirksam sein, z. B. wenn wir zwingende schutzwürdige Interessen für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihren Interessen überwiegen oder Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Sofern wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen diese Verarbeitung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Sie haben ferner das Recht, gegen die Sie betreffende Verarbeitung Ihrer Daten, die bei uns zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

G. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sofern wir von Ihnen personenbezogene Daten erheben bzw. erhoben haben und verarbeiten, besteht für Sie das Recht, keiner ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Ausnahmen dieser Vorgabe gelten, sofern die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder Sie ausdrücklich in die Verarbeitung eingewilligt haben. In jedem Fall treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person unsererseits, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

H. Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Soweit eine Verarbeitung auf einer von Ihnen erteilten Einwilligung beruht (Art. 6 Abs. 1 Buchst. a oder Art. 9 Abs. 2 Buchst. a DS-GVO), haben Sie das Recht, die Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf erfolgten Verarbeitung wird hierdurch nicht berührt.

I. Recht auf Beschwerde bei unserem Datenschutzbeauftragten oder einer Aufsichtsbehörde

Ferner haben Sie die Möglichkeit, Beschwerden an unseren Datenschutzbeauftragten, (Gruppen-Datenschutzbeauftragter: Data Protection, Promedica24, Al. Jerozolimskie 94, Polen, daneosobowe@promedica24.pl, Datenschutzbeauftragter Deutschland: Datenschutz PROMEDICA PLUS Franchise GmbH, Limbecker Platz 1, 45127 Essen, Deutschland, datenschutz@promedicaplus.de) einzureichen.

Ferner haben Sie das Recht, sich bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Eine Liste der in Deutschland zuständigen Aufsichtsbehörden können Sie auf der Website der Bundesbeauftragten für Datenschutz bzw. unter folgendem Link abrufen: https://www.bfdi.bund.de/DE/Service/Anschriften/Laender/Laender-node.html. Die polnische Datenschutzbehörde finden Sie unter https://uodo.gov.pl/en.

9. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite

Die nachfolgenden Angaben gelten für die Datenverarbeitungen auf unserer Website im Allgemeinen. Sofern abweichend von diesen Informationen Ausnahmen bzw. Ergänzungen dazu vorliegen, werden diese in den jeweiligen Abschnitten detailliert beschrieben.

A. Information zur Datensicherheit

Wir sichern unsere Webseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Zudem haben wir auf unserer Website eine SSL Verschlüsselung (SHA256) zum Schutz Ihrer Daten implementiert. Trotz regelmäßiger Kontrollen ist ein vollständiger Schutz gegen alle Gefahren jedoch nicht möglich.

B. Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten nach den Vorgaben der DS GVO, je nach Art und Zweck der Verarbeitung wie folgt:

ErlaubnistatbestandVorgabe der DS GVO
Informierte EinwilligungArt. 6 Abs. 1 a
Erfüllung eines VertragsArt. 6 Abs. 1 b
Durchführung vorvertraglicher MaßnahmenArt. 6 Abs. 1 b
Erfüllung rechtlicher VerpflichtungenArt. 6 Abs. 1 c
Schutz lebenswichtiger InteressenArt. 6 Abs. 1 d
Wahrung unseres berechtigten InteressesArt. 6 Abs. 1 f

C. Unser berechtigtes Interesse

Unser nach Artikel 6 Abs. 1 f DS GVO definiertes berechtigtes Interesse beruht auf der Verrichtung unserer Geschäftstätigkeit zur Aufrechterhaltung unserer Betriebsfähigkeit sowie Sicherung der Beschäftigung unserer Mitarbeiter.

D. Erfassung allgemeiner Daten und Informationen

Sobald Sie unsere Webseite besuchen, werden durch unseren Webserver einige allgemeine Daten und technische Informationen erhoben – wie aus nachfolgender Tabelle ersichtlich:

Erhobene DatenZweck der Erhebung
verwendete Browsertypen und Versionenkorrekte Darstellung der Seiteninhalte
verwendetes Betriebssystem, Besucherherkunft (Referrer, z.B. Google), angeklickte UnterseitenOptimierung unserer Webseiteninhalte sowie unserer Werbung
Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf die Internetseite sowie IP-Adresse und Internet-Service-Provider des BesuchersGewährleistung der dauerhaften Funktionsfähigkeit unserer IT-Systeme (zum Betrieb der Webseite) und Verhinderung von Missbrauch
sonstige Daten und Informationen zur Gefahrenabwehr im Falle von AngriffenBereitstellung relevanter Informationen für Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes

Diese Daten werden anonym erhoben und gespeichert; ein Rückschluss auf die betroffene Person wird von uns weder beabsichtigt noch vorgenommen.

E. Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Unter bestimmten Voraussetzungen (z. B. aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) ergibt sich für Sie die Verpflichtung, uns Ihre personenbezogenen Daten zur Verfügung zu stellen. Beispiele für solche Verarbeitungen wie folgt:

Art bzw. Zweck der VerarbeitungNotwendigkeit
Abschluss eines Dienstleistungsvertrages (z. B. Ihre Anschrift, Pflegeversicherungsdaten)Erfüllung der vertraglichen Verpflichtung (z. B. Bereitstellung der Dienstleistung an Ihrer Anschrift, Abrechnung mit der Pflegeversicherung)
Im Beschäftigtenkontext (z. B. Übermittlung von Daten an das Finanzamt)Erfüllung gesetzlicher Vorgaben (Steuervorschriften)

Eine Zuwiderhandlung (also die Nichtbereitstellung der benötigten Daten) hätte für Sie zur Folge, dass die jeweilige Datenverarbeitung und demzufolge der entsprechende Vertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden könnte. Wir werden Sie auf Wunsch im Einzelfall vor Erhebung Ihrer Daten darüber aufklären, ob die Bereitstellung gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben bzw. für den Vertragsabschluss notwendig ist und welche Konsequenzen für Sie ggfs. aus der Weigerung erwachsen würden.

10. Informationen über spezifische Datenverarbeitungen auf der Website

Ggfs. abweichend von bzw. ergänzend zu den oben genannten allgemeinen Informationen, finden Sie nachfolgend Details zu den individuellen Datenverarbeitungen auf unserer Website.

A. Bewerbungen und Bewerbungsverfahren

Zweck der VerarbeitungDaten von Bewerbern werden für Zwecke der Auswahl von potentiellen Beschäftigten erhoben, verarbeitet und genutzt.
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen (Art. 6 Abs. 1 b)
Falls bekannt: Dauer der DatenspeicherungDie personenbezogenen Daten von Bewerbern, die wir nicht einstellen werden für mögliche Rechtsansprüche (z. B. nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG)) für die dafür erforderliche Frist (maximal 6 Monate) aufbewahrt und im Anschluss unverzüglich vernichtet bzw. gelöscht.
Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten (z. B. aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) / NotwendigkeitFür ein reibungsloses Bewerberverfahren ist es notwendig, dass Sie uns wahrheitsgemäß die geforderten Informationen bereitstellen.
Folgen bei Zuwiderhandlung (bei Nichtbereitstellung der benötigten Daten)Eine Zuwiderhandlung (also die Nichtbereitstellung der benötigten Daten) hätte ggfs. für Sie zur Folge, dass ein Anstellungsvertrag mit Ihnen nicht geschlossen werden kann.
Ggfs. Bestehen einer automatisierten EntscheidungsfindungIn diesem Zusammenhang verzichten wir auf eine rein automatische Entscheidungsfindung.
Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)In der Regel stammen die Daten vom Betroffenen selbst; können u. U. aber auch von Dritten stammen.
Ggfs. Kategorien der pb Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)Stammdaten, Kontaktdaten, Bewerbungsdaten
Ggfs. ZweckänderungSofern wir Sie nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens in ein Anstellungsverhältnis übernehmen, ändert sich der Zweck für die Verarbeitung der betreffenden Daten: diese werden in dem Fall künftig zur Durchführung und Aufrechterhaltung des Beschäftigtenverhältnisses verwendet.

B. Newsletter

Zweck der VerarbeitungBereitstellung von Informationen in Form von elektronischen Rundschreiben
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Informierte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a). Im Rahmen einer bestehenden Kundenbeziehung (§ 7 Abs. 3 UWG)
Ggfs. Empfänger (bei Weitergabe)HubSpot, Inc., 25 First Street, Cambridge, MA 02141 USA, hubspotgermany@hubspot.com
Ggfs. Absicht der Weiterleitung an ein Drittland oder int. Organisation (inkl. Info über Angemessenheitsbeschluss der Kommission bzw. geeigneter Garantien)Nach eigenen Angaben von HubSpot werden die Prinzipien des EU-U.S.- und des Swiss-U.S. Privacy Shield-Frameworks beachtet und diese als zwingend angesehen. Aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofes in der Rechtssache C-311/18 wird jedoch das EU-US Privacy Shield-Framework nicht als legale Basis für die Übertragung persönlicher Daten betrachtet. Es findet dennoch ggfs. Übertragung, Speicherung und Verarbeitung in den USA statt, auf die wir keinen Einfluss nehmen können. Die Übertragung ist auf Grund der Standartvertragsklauseln nach der Richtlinie 95/46/EG gedeckt, die weiterhin Gültigkeit besitzt.
Falls bekannt: Dauer der DatenspeicherungEs gelten Allgemeine Löschungsfisten
Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten (z. B. aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) / NotwendigkeitEs besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten. Der Versand von Newslettern erfolgt ausschließlich nach einer Anmeldung über ein Double-Opt-In-Verfahren (freiwillig erfolgte und widerrufbare informierte Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO) bzw. nachdem ein Dienstleistungsvertrag / Belieferungsvertrag erfolgreich zustande gekommen ist und die E-Mail-Adresse in diesem Prozess erhoben wurde (gemäß § 7 Abs. 3 UWG).
Folgen bei Zuwiderhandlung (bei Nichtbereitstellung der benötigten Daten)Eine Zuwiderhandlung (also die Nichtbereitstellung der benötigten Daten) hätte zur Folge, dass Ihnen der Newsletter nicht zugestellt werden kann.
Ggfs. Bestehen einer automatisierten EntscheidungsfindungEs findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.
Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)Die Daten stammen vom Betroffenen selbst.
Datenschutzinfos des Addinshttps://legal.hubspot.com/de/privacy-policy

C. Cookies

Auf dieser Internetseite verwenden wir Cookies; dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die über Ihren Internetbrowser (z. B. Google Chrome, Safari, Firefox, Edge) auf Ihrem Computer abgelegt bzw. gespeichert werden. Dieses Cookie enthält unter Umständen eine sogenannte Cookie-ID – eine eindeutige Kennung, bestehend aus einer Zeichenfolge, die eine Zuordnung von Internetseiten und Servern zum speichernden Browser ermöglicht. Gleichzeitig erhalten wir über diese Cookies Informationen, die es uns ermöglichen, unsere Webseiten auf die Bedürfnisse unserer Besucher zu optimieren. Wir verwenden Cookies zum Teil nur für die Dauer des Aufenthalts auf der Webseite. Sämtliche Cookies auf unseren Webseiten beinhalten rein technische Informationen, keine persönlichen Daten. Eine Nutzung unserer Angebote ist (wenn auch unter Umständen nicht in vollem Funktionsumfang) ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden.

D. Google Analytics

Zweck der VerarbeitungErstellung von Nutzungsprofilen zur Optimierung des Kosten-Nutzen-Faktors auf der Website
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Informierte Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Ggfs. Daten-Empfänger (bei Weitergabe) bzw. Betreiber des AddonsGoogle Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Ggfs. Absicht der Weiterleitung an ein Drittland oder int. Organisation (inkl. Info über Angemessenheitsbeschluss der Kommission bzw. geeigneter Garantien)Nach eigenen Angaben von Google werden die Prinzipien des EU-U.S.- und des Swiss-U.S. Privacy Shield-Frameworks beachtet und diese als zwingend angesehen. Aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofes in der Rechtssache C-311/18 wird jedoch das EU-US Privacy Shield-Framework nicht als legale Basis für die Übertragung persönlicher Daten betrachtet. Es findet dennoch ggfs. Übertragung, Speicherung und Verarbeitung in den USA statt, auf die wir keinen Einfluss nehmen können.
Falls bekannt: Dauer der DatenspeicherungEs gelten Allgemeine Löschungsfristen
Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten (z. B. aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) / Notwendigkeitkeine
Folgen bei Zuwiderhandlung (bei Nichtbereitstellung der benötigten Daten)keine
Ggfs. Bestehen einer automatisierten EntscheidungsfindungIn diesem Zusammenhang verzichten wir auf eine rein automatische Entscheidungsfindung.
Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)In der Regel stammen die Daten vom Betroffenen selbst.
Ggfs. Kategorien der pb Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)• welche Seiten und Funktionen während des Website-Besuchs aufgerufen bzw. angeklickt werden (Klickverhalten)
• vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse in anonymisierter Form
• zuvor besuchte Website (Referrer)
• besuchte Unterseiten
• Aufenthaltszeit auf der Website
• Häufigkeit des Besuchs
• Datum
• Zugriffsort sowie
• Uhrzeit des Besuchs
Ggfs. Zweckänderungkeine
Opt-Out• Installation des Browser-Plugins: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout
• Siehe auch unter Cookies
Datenschutzinfos des Addinshttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

E. Google Tag Manager

Zweck der VerarbeitungVereinfachte Verwaltung der Analyse-Instrumente durch zentrale Steuerung und Verwaltung der gesammelten Analyse-Mechanismen
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Wahrung unseres berechtigten Interesses (gem. Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Ggfs. Daten-Empfänger (bei Weitergabe) bzw. Betreiber des AddonsGoogle Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Ggfs. Absicht der Weiterleitung an ein Drittland oder int. Organisation (inkl. Info über Angemessenheitsbeschluss der Kommission bzw. geeigneter Garantien)Siehe oben (GoogleAnalytics). Es findet ggfs. Übertragung, Speicherung und Verarbeitung in den USA statt
Falls bekannt: Dauer der DatenspeicherungAllgemeine Fristen
Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten (z. B. aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) / Notwendigkeitkeine
Folgen bei Zuwiderhandlung (bei Nichtbereitstellung der benötigten Daten)keine
Ggfs. Bestehen einer automatisierten EntscheidungsfindungIn diesem Zusammenhang verzichten wir auf eine rein automatische Entscheidungsfindung.
Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)In der Regel stammen die Daten vom Betroffenen selbst.
Ggfs. Kategorien der pb Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)• welche Seiten und Funktionen während des Website-Besuchs aufgerufen bzw. angeklickt werden (Klickverhalten)
• vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse in anonymisierter Form
• zuvor besuchte Website (Referrer)
• besuchte Unterseiten
• Aufenthaltszeit auf der Website
• Häufigkeit des Besuchs
• Datum
• Zugriffsort sowie
• Uhrzeit des Besuchs
Ggfs. ZweckänderungKeine
Opt-OutSiehe auch unter Cookies
Datenschutzinfos des Addinshttps://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

F. YouTube

Zweck der VerarbeitungErstellung eines ausführlichen, personifizierten Nutzungsprofil, welches mit YouTube verknüpft ist
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Informierte Einwilligung (gem. Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Ggfs. Daten-Empfänger (bei Weitergabe) bzw. Betreiber des AddonsGoogle Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Opt-Out• Vor dem Besuch der Website bei YouTube ausloggen
• Siehe auch unter Cookies

Im Übrigen siehe Google Analytics

G. Google Fronts

Wir verwenden Google Fonts der Firma Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA) auf unserer Webseite. Für die Verwendung von Google-Schriftarten müssen Sie sich nicht anmelden bzw. ein Passwort hinterlegen. Weiters werden auch keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Dateien (CSS, Schriftarten/Fonts) werden über die Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Laut Google sind die Anfragen nach CSS und Schriften vollkommen getrennt von allen anderen Google-Diensten. Wenn Sie ein Google-Konto haben, brauchen Sie keine Sorge haben, dass Ihre Google-Kontodaten, während der Verwendung von Google Fonts, an Google übermittelt werden. Google erfasst die Nutzung von CSS (Cascading Style Sheets) und der verwendeten Schriftarten und speichert diese Daten sicher.

Zweck der VerarbeitungEinheitliche Darstellung der Schriftarten
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Wahrung unseres berechtigten Interesses (Art. 6 Abs. 1 f)
Ggfs. Daten-Empfänger (bei Weitergabe) bzw. Betreiber des AddonsGoogle Ireland Ltd, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Ggfs. Absicht der Weiterleitung an ein Drittland oder int. Organisation (inkl. Info über Angemessenheitsbeschluss der Kommission bzw. geeigneter Garantien)• Weiterleitung nach Irland
• voraussichtlich Übertragung, Speicherung und Verarbeitung in der USA
Opt-Out• Browser benutzen, welcher Google Fonts nicht unterstützt
• Siehe außerdem auch unter Cookies

Im Übrigen siehe Google Analytics

H. HubSpot

Siehe News-Letter

I. LiveChat

Zweck der VerarbeitungBereitstellung von Informationen in Form von elektronischen Rundschreiben
Rechtsgrundlage (nach Art. 6 / 9 DSGVO)Informierte Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a). Im Rahmen einer bestehenden Kundenbeziehung (§ 7 Abs. 3 UWG)
Ggfs. Empfänger (bei Weitergabe)LiveChat Software S.A., ul. Zwycięska 47, 53-033 Wroclaw, Polen. Es handelt sich um eine Tochter der LiveChat, Inc., 101 Arch Street, 8th Floor, Boston MA 02110, US.
Ggfs. Absicht der Weiterleitung an ein Drittland oder int. Organisation (inkl. Info über Angemessenheitsbeschluss der Kommission bzw. geeigneter Garantien)Nach eigenen Angaben von LiveChat werden die Prinzipien des EU-U.S.- und des Swiss-U.S. Privacy Shield-Frameworks beachtet und diese als zwingend angesehen. Aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofes in der Rechtssache C-311/18 wird jedoch das EU-US Privacy Shield-Framework nicht als legale Basis für die Übertragung persönlicher Daten betrachtet. Es findet dennoch ggfs. Übertragung, Speicherung und Verarbeitung in den USA statt, auf die wir keinen Einfluss nehmen können. Die Übertragung ist auf Grund der Standartvertragsklauseln nach der Richtlinie 95/46/EG gedeckt, die weiterhin Gültigkeit besitzt
Falls bekannt: Dauer der DatenspeicherungEs gelten Allgemeine Löschungsfisten
Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten (z. B. aufgrund gesetzlicher bzw. vertraglicher Regelungen) / NotwendigkeitEs besteht keine Verpflichtung zur Bereitstellung personenbezogener Daten.
Folgen bei Zuwiderhandlung (bei Nichtbereitstellung der benötigten Daten)Keine Möglichkeit, mit uns via LiveChat zu kommunizieren.
Ggfs. Bestehen einer automatisierten EntscheidungsfindungEs findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt.
Ggfs. Herkunft der Daten (falls nicht direkt beim Betroffenen erhoben)Die Daten stammen vom Betroffenen selbst.
Datenschutzinfos des Addinshttps://www.livechat.com/legal/privacy-policy/

J. Social Media

Wir unterhalten in verschiedenen sozialen Netzwerken öffentlich zugängliche Profile. Ihr Besuch dieser Profile setzt eine Vielzahl von Datenverarbeitungsvorgängen in Gang. Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick darüber, welche Ihrer personenbezogenen Daten von uns erhoben, genutzt und

gespeichert werden, wenn Sie unsere Profile besuchen. Personenbezogene Daten sind dabei solche Angaben, die sich Ihnen als bestimmter Person zuordnen lassen (z.B. Name, Alter, Anschrift, Fotos, E-Mail-Adressen, u.U. auch IP-Adressen). Ferner informieren wir Sie darüber, welche Rechte Sie im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten uns gegenüber haben. Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre personenbezogenen Daten zu überlassen. Allerdings kann dies für einzelne Funktionalitäten unserer Profile in sozialen Netzwerken erforderlich sein. Diese Funktionalitäten stehen Ihnen nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung, wenn Sie uns Ihre personenbezogenen Daten nicht überlassen.
Bei Ihrem Besuch unserer Profile werden Ihre personenbezogenen Daten nicht nur durch uns, sondern auch durch die Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks erhoben, genutzt und gespeichert. Dies geschieht auch dann, wenn Sie selbst kein Profil in dem jeweiligen sozialen Netzwerk haben. Die einzelnen Datenverarbeitungsvorgänge und ihr Umfang unterscheiden sich je nach Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks und sie sind nicht zwingend für uns nachvollziehbar. Einzelheiten über die Erhebung und Speicherung Ihrer persönlichen Daten sowie über Art, Umfang und Zweck ihrer Verwendung durch den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks entnehmen Sie bitte den Datenschutzerklärungen des jeweiligen Betreibers:

Die sozialen Netzwerke Facebook und Instagram werden durch das Unternehmen Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, betrieben. Die Datenschutzerklärung findet sich für Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy und für Instagram unter https://help.instagram.com/155833707900388.

Nach eigenen Angaben von Meta Platforms Ireland Limited werden die Prinzipien des EU-U.S.- und des Swiss-U.S. Privacy Shield-Frameworks beachtet und diese als zwingend angesehen. Aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofes in der Rechtssache C-311/18 wird jedoch das EU-US Privacy Shield-Framework nicht als legale Basis für die Übertragung persönlicher Daten betrachtet. Es findet dennoch ggfs. Übertragung, Speicherung und Verarbeitung in den USA statt, auf die wir keinen Einfluss nehmen können.

K. Google Maps

L. Google Analytics Remarketing

11. Datenschutzerklärung der Facebook Page (Facebook Fan-Seite)

Die Promedica24 Facebook Page, https://pl-pl.facebook.com/Promedica24/, sowie die Facebook Pages einzelner Promedica24-Filialen werden durch die Promedica Care Sp. z o.o., al. Jerozolimskie 94, 00-807 Warszawa, Polen inhaltlich verantwortet. Die PROMEDICA PLUS Berater Facebook Pages und die PROMEDICA PLUS Franchise Facebook Page werden durch die PROMEDICA PLUS Franchise GmbH, Limbecker Platz 1, 45127 Essen inhaltlich verantwortet.

Datenschutzverantwortlicher im Sinne der DS GVO ist die Promedica Care Sp. z. o.o. Informationen über die Datenverarbeitung personenbezogener Daten durch die Promedica sowie zu Ihren Rechten finden Sie in der Datenschutzerklärung der Promedica Gruppe.

Bei einem Besuch der oben genannten Pages werden die Daten auch von dem Betreiber der sozialen Netzwerke Facebook und Instagram, dem Unternehmen Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland, verarbeitet, etwa über den Einsatz von Cookies. Eine solche Datenerhebung durch die Meta Platforms Ireland limited kann auch bei Besuchern dieser Page erfolgen, die nicht bei Facebook eingeloggt oder registriert sind. Informationen über die Datenerhebung und weitere Verarbeitung durch Facebook finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/update?ref=old_policy und durch Instagram unter https://help.instagram.com/155833707900388.

Welche Nutzerdaten Meta Platforms Ireland limited erfasst, können wir leider nicht nachvollziehen. Ferner haben wir auch keinen vollumfänglichen Zugriff auf die erfassten Daten oder Ihre Profildaten. Wir können nur die öffentlichen Informationen Ihres Profils sehen. Welche dies konkret sind, entscheiden Sie in Ihren Facebook/Instagram Einstellungen. Darüber hinaus haben Sie in Ihren Facebook Einstellungen (https://www.facebook.com/settings?tab=privacy) die Möglichkeit Ihr „Likes“ aktiv zu verbergen oder der Page nicht mehr zu folgen. Dann erscheint Ihr Profil nicht mehr in der Liste der „Fans“ der eingangs genannten Pages.

Wir erhalten von Facebook anonyme Statistiken zur Verwendung und Nutzung der Pages. Folgende Informationen werden hier beispielsweise bereitgestellt:

  • Follower: Anzahl an Personen, die der jeweiligen Page folgen – inklusive Zuwächse und Entwicklung über einen definierten Zeitrahmen.
  • Reichweite: Anzahl an Personen, die einen spezifischen Beitrag sehen. Anzahl der Interaktionen auf einen Beitrag. Daraus lässt sich zum Beispiel ableiten, welcher Inhalt in der Community besser ankommt als andere.
  • Anzeigenperformance: Was kostet uns ein Klick? Wie viele Personen haben eine Anzeige gesehen?
  • Demographie: Durchschnittliches Alter der Besucher, Geschlecht, Wohnort, Sprache.

Diese Statistiken, aus denen wir keinen Rückschluss auf individuelle Nutzer ziehen können, nutzen wir dazu, um unser Online-Angebot auf sozialen Netzwerken ständig zu verbessern und auf die Interessen unsere Nutzer besser einzugehen. Wir können die statistischen Daten nicht mit den Profildaten unserer Fans verknüpfen. Sie können über Ihre Facebook Einstellungen darüber entscheiden in welcher Form Ihnen zielgerichtete Werbung angezeigt wird.

Promedica erhält über die sozialen Netzwerke personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese aktiv über eine persönliche Nachricht (Messenger) mitteilen. Wir nutzen Ihre Daten (z.B. Vorname, Name) zur Beantwortung Ihres Anliegens in unserer Kundenbetreuung. Ihre Daten werden zu diesem Zweck in unserem CRM System gespeichert. Promedica erhält über Facebook auch personenbezogene Daten, wenn Sie zur Übermittlung der Daten an uns ein Formular mit vorab ausgefüllten Feldern mit Daten aus Ihrem Profil verwenden und die Daten mit Klick auf einen Button aktiv an uns senden.

Promedica verwendet Ihre Daten bei der Nutzung der Chat Funktion, um Ihre Anfrage zu beantworten. Die so erhobenen Verkaufs- und Kundenbetreuungsinformationen dienen der Kontaktaufnahme mit Ihnen, um Ihnen die gewünschten Informationen und Angebote zu unterbreiten.