24 H Pflege und Betreuung

21.03.2022 Promedica24-Redaktion
Bewerte diesen Artikel

Mit einer häuslichen Seniorenbetreuung und Pflege soll der Lebensabend im eigenen Zuhause möglich werden. Die 24 Stunden Betreuung ist eine Möglichkeit.

Das Wichtigste in Kürze

  • 24 H Pflege und Betreuung umfasst Leistungen wie Hilfe bei der Körperpflege, Haushaltsführung, Mobilität und Verköstigung sowie das Leisten von Gesellschaft.
  • Die Betreuungskraft wohnt während des Betreuungszeitraumes mit der pflegebedürftigen Person in häuslicher Gemeinschaft.
  • Die Betreuungskräfte sind medizinische Laienpflegekräfte. Sie führen keine medizinische Behandlungspflege durch.
  • Der Begriff der 24 Stunden Pflege hat sich eingebürgert, ist aber irreführend. Betreuungskräfte benötigen selbstverständlich auch Erholungspausen.

Was sind die Vorteile einer 24 H Betreuung?

  • Fürsorgliche 1:1-Betreuung
  • Leben in der gewohnten Umgebung
  • Erhalt der gewohnten Tagesstruktur
  • Erhalt des sozialen Umfelds
  • Hilfe vor Ort, rund um die Uhr
  • Spürbare Entlastung der Angehörigen

Was bedeutet 24 H Pflege und Rundum-Betreuung im alltäglichen Gebrauch?

In der Alltagssprache wird der Begriff der 24 Stunden Betreuung als die Form der Betreuung bezeichnet, bei der die Betreuungskraft in häuslicher Gemeinschaft mit dem Pflegebedürftigen zusammenlebt. Für die 24 Stunden Betreuung gibt es derzeit noch keine gesetzliche Definition. Des Begriffes wegen, kann seitens der Angehörigen fälschlicherweise vermutet werden, dass die Betreuungskraft rund um die Uhr arbeitet und keine Pause braucht. Dem ist in der Realität natürlich nicht so! Betreuungskräfte brauchen ihre Pausen und einen Rückzugsort für ein Stück Privatsphäre.  

In nur 3 Schritten zu Ihrer Betreuungskraft

Schritt 1

1

Füllen Sie die Fragestrecke aus. Diese bildet die Basis für ein persönliches Gespräch.

Schritt 2

2

In einem persönlichen Gespräch klären wir alle offenen Fragen.

Schritt 3

3

Zum Schluss erstellen wir für Sie ein unverbindliches Angebot.

Welche Leistungen umfasst die 24 Stunden Betreuung?

Die von PROMEDICA PLUS abgeschlossenen Verträge beinhalten folgende Leistungen, die durch die Betreuungskraft erbracht werden:

Betreuung und Pflege: Was ist der Unterschied?

Die Pflege ist ein gesetzlich festgelegtes Arbeitsgebiet. Sie umfasst in der häuslichen ambulanten Pflege die Grundpflege und die medizinische Behandlungspflege. Der Unterschied zwischen Pflege und Betreuung liegt in den Ausbildungsstandards der pflegenden Person. Für die Pflegerischen Aufgaben benötigt eine Pflegekraft eine 3-jährige Ausbildung. Für die Betreuung von Menschen und Haushaltsführung braucht es keine zwingenden medizinischen und pflegerischen Kenntnisse. Viel mehr sind hier Erfahrungen aus dem Bereich der Alltagsbegleitung gefragt. Die pflegende Person sollte in der Lage sein, Menschen zu betreuen und den Haushalt zu führen.

Warum bieten wir keine häusliche Pflege an?

Unsere Betreuungskräfte besitzen in der Regel keine medizinischen Qualifikationen. Darum dürfen sie auch keine Aufgaben aus der Grund- und Behandlungspflege übernehmen. Sie haben ihre Kenntnisse in der 24 H Pflege und Betreuung durch die Versorgung eigener Angehöriger gesammelt.

Gönnen Sie sich eine Auszeit von der Pflege mit einer 24 Stunden Betreuung.

Was ist das Besondere an der Rundum-Betreuung bei PROMEDICA?

Was uns von anderen Anbietern auf dem deutschen Markt unterscheidet, ist das Gesamtpaket. Lesen Sie hier, was Sie als Kunden von uns erwarten können.

  • Ausführliche Beratung vor Ort
  • Persönliche Ansprechpartner während der gesamten Vertragslaufzeit
  • Gesetzeskonforme Dienstleistungsverträge
  • Gezielte Personalgewinnung und -auswahl
  • Sprachqualifizierung
  • Schulung der Betreuungskräfte
  • Verlässliche An- und Abreise-Information
  • Telefonische Erreichbarkeit in deutscher Sprache rund um die Uhr
  • Muttersprachliche Unterstützung der Betreuungskräfte durch Care Manager vor Ort

Welche Voraussetzungen sind seitens unserer Kunden zu gewährleisten?

Diese Voraussetzungen müssen zur Unterbringung einer Betreuungskraft erfüllt werden:

  • eigenes abschließbares Zimmer als Rückzugsort für die Betreuungskraft mit Bett, Schrank, Tisch und Stuhl, Fenster
  • vorzugsweise in der Nähe Schlafzimmers des Pflegebedürftigen, keine Dachkammer oder Kellerraum erlaubt
  • ständiger Zugang zu Küche und Bad
  • angenehme Temperierung des Zimmers und der Wohnung zu jeder Jahreszeit
  • Flatrate fürs Internet zum Skypen mit der Familie zuhause
  • Haushaltsgeld zur Versorgung für die betreute Person und die Betreuungskraft
  • Telefonanschluss und Internetanbindung für die berufliche und private Kommunikation
  • Unterstützung als Ansprechpartner bei spezifischen Fragen

Diese Voraussetzungen verbessern das Zusammenleben:

  • Aufgeräumter und sauberer Haushalt
  • Hygienische Zustände in der Küche, Lebensmittel, die ihr Haltbarkeitsdatum nicht überschritten haben
  • „Wohnlich“ eingerichtetes Zimmer
  • Willkommenskultur und Integration ins Familienleben
  • Fernseher, vielleicht sogar mit voreingestelltem Sender in Landessprache
  • Zweites Badezimmer zur Einzel-Nutzung durch die Betreuungskraft
  • Vorab durchdachte Pausen-Zeiten

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

EIne Pflegekraft kümmert sich liebevoll um eine Seniorin.

Berater vor Ort finden

Promedica ist auch in Ihrer Nähe. An 140 Standorten bundesweit. In welcher Region suchen Sie?