Pflegegeld

Menschen, die Betreuung und Pflege im Alltag benötigen, haben Anspruch auf Unterstützung durch ihre Pflegeversicherung. Die Höhe der Leistungen ist abhängig von der individuellen Pflegestufe. Diese richtet sich wiederum danach, wie viel Zeit täglich für Betreuung und Pflege aufgewendet werden muss. Anerkannt werden Zeiten für die Grundpflege, also Hilfe und Begleitung bei der Körperpflege, bei Toilettengängen, beim An- und Auskleiden sowie bei der Nahrungsaufnahme. Hinzu kommt die Zeit für hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Kochen, Putzen, Spülen und Einkaufen.

Welche Pflegestufe für Ihre hilfebedürftigen Angehörigen gilt und ob ein Anspruch auf Pflegegeld für die Betreuung und Pflege zuhause besteht, stellen Gutachter bei einem Hausbesuch fest. Bei gesetzlich Versicherten übernimmt der medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) diese Aufgabe. Bei pflegebedürftigen Privatversicherten kommen Gutachter von MEDICPROOF zum Einsatz, einer unabhängigen Begutachtungsstelle. Neben der Pflegestufe prüfen die Experten bei ihrem Besuch, wie lange die Pflegebedürftigkeit voraussichtlich bestehen wird. Denn nur, wenn mindestens sechs Monate lang Pflege erforderlich ist, muss die Pflegekasse Pflegegeld zahlen.

Ab 2017 neu: Pflegegrade!

Was passiert mit den Pflegestufen?

Pflegegeld und Pflegesachleistungen im Überblick

Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung

Pflegegrad 1Pflegegrad 2Pflegegrad 3Pflegegrad 4Pflegegrad 5
Leistungen bei Pflege Zuhause*:
Geldleistungen/Pflegegeld §37 SGB XI
316 €545 €728 €901 €
Leistungen bei Pflege Zuhause*:
Geldleistungen/Pflegesachleistung §36 SGB XI
689 €1.298 €1.612 €1.995 €
Wohngruppen-Zuschlag §38a SGB XI*214 €214 €214 €214 €214 €
Entlastungsbetrag ambulant §45b*
(früher: Zusätzliche Betreuungs- (und Entlastungs-) Leistungen
125 €125 €125 €125 €125 €
Leistungen bei vollstationärer Pflege125 €770 €1.262 €1.775 €2.005 €
Verhinderungspflege §39 SGB XI (€ pro Jahr)1.612 €1.612 €1.612 €1.612 €
Kurzzeitpflege §42 SGB XI (€ pro Jahr)1.612 €1.612 €1.612 €1.612 €
Wohnumfeldverbesserung (€ pro Maßnahme)Bis zu 4.000€Bis zu 4.000€Bis zu 4.000€Bis zu 4.000€Bis zu 4.000€
Zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel*40 €40 €40 €40 €40 €
*€ pro Monat

Berechnen Sie jetzt Ihren Pflegegrad online

Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung

Finanzielle Hilfe bei der häuslichen Pflege.

Am 1. Januar 2015 ist die Reform der Pflegeversicherung in Kraft getreten. Vor allem für Demenzkranke und alle Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz sowie ihre Angehörigen wurden Verbesserungen erzielt (125 Euro monatlich zur zusätzlichen Versorgung des Patienten)

Das Pflegegeld wird im Rahmen der häuslichen Pflege von der Pflegekasse an den Pflegebedürftigen ausgezahlt, damit dieser eine selbst beschaffte Pflegekraft vergüten kann. Das sind in der Regel Familienangehörige, Verwandte oder erwerbsmäßig tätige Betreuungs- und Pflegekräfte. Es können aber auch Freunde oder Nachbarn sein, die die erforderliche Grundpflege und hauswirtschaftliche Versorgung sicherstellen. Anspruchsberechtigt ist der Pflegebedürftige, der einen Pflegegradbeantragt und genehmigt bekommen hat.

Unabhängig von der Höhe der Pflegegradeinstufung haben Sie folgende Wahlmöglichkeiten:

eine ausschließliche Geldleistung, das Pflegegeld:

Pflegegeld ist für Versicherte gedacht, die zuhause von Angehörigen, Freunden oder Bekannten ehrenamtlich gepflegt werden. Beratungsbesuche von einer Pflegefachkraft soll dieses Angebot unterstützen, um sicher zu stellen, dass der Versicherte angemessen versorgt wird.

eine ausschließliche Pflegesachleistung (z. B. durch die Inanspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes):

Pflegesachleistungen sind für den Einsatz von ambulanten Pflegediensten gedacht. Die ambulanten Pflegedienste rechnen Ihre Leistungen direkt mit der Krankenkasse bzw. dem Kostenträger ab. Zusätzlich gibt es bei den Pflegesachleistungen eigene Sätze für die Voll- und Teilstationäre Pflege / Versorgung. Beide Leistungen können miteinander kombiniert werden.

eine ausschließliche Pflegesachleistung (z. B. durch die Inanspruchnahme eines ambulanten Pflegedienstes):

Für pflegebedürftige Personen ist es mitunter Realität, sowohl von einem Pflegedienst als auch von Angehörigen, Freunden oder Nachbarn pflegerische Hilfe zu erhalten. Viele Angehörige übernehmen gerne einen Teil der täglich anfallenden Pflegetätigkeiten, haben aber nicht die Möglichkeit, diese Aufgabe den ganzen Tag zu bewältigen. In diesem Fall können das Pflegegeld und die Pflegesachleistungen miteinander kombiniert werden.

Sie können Pflegegeld oder Pflegesachleistung jeden Monat und je nach Bedarf in wechselndem Umfang in Anspruch nehmen. Die Zahlungen der Pflegekasse sind kein Einkommen, und dürfen als solches auch nicht angerechnet werden. Die Leistungen der Pflegekasse sind steuerfrei. Wenn der Pflegebedürftige es an die pflegende Person weiterleitet, gilt dies ebenfalls nicht als Einkommen, außer der Pflegende wird im Rahmen eines Arbeits- oder Beschäftigungsverhältnisses für den Pflegebedürftigen tätig.

Voraussetzungen für den Erhalt

  • Keine Entschädigungsleistungen der gesetzlichen Unfallversicherung.
  • Keine häusliche Krankenpflege der gesetzlichen Krankenversicherung
    (Krankenhausverhinderungspflege)
  • Die Pflege muss im häuslichen Bereich erfolgen, das heißt, im eigenen oder in einem anderen Haushalt, in welchem der Pflegebedürftige aufgenommen wurde oder in Alternativen dazu, wie betreutes Wohnen, generationenübergreifendes Wohnen, Wohngemeinschaften usw.

Steuerliche Abzugsfähigkeit

Die Kosten für die häuslichen Betreuungs- und Pflegeleistungen Ihrer hilfebedürftigen Angehörigen können Sie nach § 33 EStG steuermindernd geltend machen:

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen: 20 Prozent Steuerabzug, max. 4.000 Euro pro Jahr
  • Pflegepauschbetrag für Angehörige: 924 Euro pro Jahr (§ 33b Abs. 6 EStG)

Jetzt eine passende Betreuungskraft finden

In 4 Schritten zur passenden Betreuungskraft - kostenlos & unverbindlich
1
2
3
4

Lassen Sie sich unverbindlich beraten

Berater vor Ort finden

Promedica ist auch in Ihrer Nähe. An 140 Standorten bundesweit. In welcher Region suchen Sie?