Wir sind für Sie da!

24 Stunden täglich,
7 Tage die Woche erreichbar

0800 / 333658500

In welcher Region
suchen Sie?

Immer an Ihrer Seite
Zertifiziertes Betreuungspersonal
Rundum-Betreuung
Persönlicher Ansprechpartner
  1. PROMEDICA PLUS >
  2. Blog >
  3. Häufige Infektionskrankheiten

Häufige Infektionskrankheiten – schützen Sie sich im Alter & bleiben Sie gesund

05-01-2021 Betreuung & Pflege
 
Eine ältere Frau leidet an einer der häufigen Infektionskrankheiten und wird gepflegt

Infektionskrankheiten zeichnen sich durch ihre hohe Ansteckungsgefahr aus. Der oder die Infizierte merkt meist erst später von der Erkrankung und kann in der Zeit davor schon viele Menschen anstecken. Besonders im Alter ist das Immunsystem geschwächt und Krankheiten können schwere Folgen haben. Wir informieren Sie über häufige Infektionskrankheiten und Infektionsprophylaxe, damit Sie gesund bleiben.

Zur aktuellen Coronavirus Infektion

Dass Infektionskrankheiten leicht übertragbar sind, ist in aller Munde. Und genau deswegen schützen wir Mund und Nase mit einer Mundschutzmaske oder mit einer sogenannten Mund-Nase-Bedeckung, um das Coronavirus einzudämmen beziehungsweise uns selbst nicht anzustecken. Besonders ältere und geschwächte Menschen sind betroffen, wenn es um den Schweregrad des Verlaufs der Krankheit geht. Deswegen sollten sie sich besonders schützen. Um eine Infektion mit dem Coronavirus zu vermeiden, hilft die Infektionsprophylaxe. Generell, sowohl bei Covid-19 als auch bei allen anderen Infektionskrankheiten, gilt die AHA-Regel. Bei Anzeichen sollten Sie oder Ihre Angehörigen sich direkt an einen Arzt wenden.

Erste Anzeichen einer Corona-Infektion

  • Typische Grippesymptome wie Schnupfen, Fieber, Halsschmerzen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Atemnot und Kurzatmigkeit
  • Starker Husten
  • Kopf- und Gliederschmerzen

AHA-Regel zum Schutz

  • Abstand halten
  • Hygienemaßnahmen einhalten
  • Alltagsmaske tragen

Wenn Sie mehr Informationen über den Umgang mit Corona bei der Rundum-Betreuung erfahren möchten, finden Sie diese in unseren Hygienevorschriften.

Welche sind die häufigen Infektionskrankheiten?

Infektionskrankheiten übertragen sich schnell – über die Hände, Oberflächen oder Tröpfchen. Deswegen sind Infektionskrankheiten immer im Umlauf. Es ist nicht unüblich, häufig im Jahr zu erkranken. Die verschiedenen Krankheitserreger zeigen sich durch unterschiedliche Krankheitsbilder.

Hier finden Sie eine Liste über die häufigen Infektionskrankheiten:

Häufige Infektionskrankheiten im Überblick

Was ist eine Infektionskrankheit?

Als Infektionskrankheit bezeichnet man Krankheiten, die durch den Kontakt mit Mikroorganismen oder das Eindringen von Erregern ausgelöst werden. Es gibt unterschiedliche Erregerarten. Dabei handelt es sich meistens um:

  • Viren
  • Bakterien
  • Pilze

Aber auch Parasiten können für eine Infektionskrankheit verantwortlich sein. Parasiten auf der Haut sind beispielsweise Flöhe oder Läuse. Auch Bandwürmer können die Ursache bei Magen-Darm-Krankheiten sein. Die sogenannten Protozoen, die einzelligen Parasiten, sind zum Beispiel Malariaerreger oder Trichomonaden.

Wie Infektionskrankheiten übertragen werden

Die menschliche Ansteckung der Infektionserkrankungen erfolgt über direkten oder indirekten Kontakt. Unter direktem Kontakt versteht man beispielsweise Küssen oder Anhusten, unter indirektem Kontakt zum Beispiel das Händeschütteln oder das Berühren von Oberflächen, die mit dem Krankheitserreger versehen sind.

Es gilt: eine Infektion muss nicht immer zu einer Erkrankung führen. Abhängig davon sind die Art der Infektion, Eigenschaften des Erregers und die gesundheitliche Verfassung der Person.

Infektionsprophylaxe – was Sie tun können

Um Infektionskrankheiten vorzubeugen, können Sie sich schützen. Ordentliche Hygienemaßnahmen sind nachgewiesen die wirksamste Methode, um sich vor Krankheiten zu schützen. Dies ist besonders in Zeiten der Grippewellen und Erkältungsinfekten wichtig oder wenn das Immunsystem schwach ist. Meist helfen schon kleine Maßnahmen, die Sie in der Summe schützen können.

Eine bekannte Infektionsprophylaxe ist die Impfung. Gegen viele schwerwiegende Krankheiten gibt es verlässliche Impfstoffe. Des Weiteren können Sie diese Maßnahmen befolgen, um sich vor den häufigen Infektionskrankheiten zu schützen:

  • Häufiges Händewaschen
  • Abstand halten & Menschenmassen meiden
  • Ausreichend trinken, um die Schleimhäute feucht zu halten
  • Haushalts- und Küchenhygiene
  • Hygiene einhalten mit Tieren

Fragen zu häufigen Infektionskrankheiten

Das Immunsystem versucht bereits die Krankheit zu bekämpfen, bevor Sie überhaupt die Symptome merken. Deswegen fängt eine Infektionskrankheit meist mit Abgeschlagenheit und Müdigkeit an. Darauf folgen meist Fieber, geschwollene Lymphknoten und weitere Symptome, je nach Art und betroffener Stelle der Infektion. Zum Beispiel Rötungen und Schwellungen bei Hautinfektionen oder Bauchschmerzen bei Magen-Darm-Infektionen.

Sollten Sie an einer der häufigen Infektionskrankheiten erkrankt sein, ist es gerade im Alter ratsam, unverzüglich einen Arzt aufzusuchen. Dieser kann eine Diagnose stellen und Sie richtig behandeln. Bei bakteriellen Infektionen werden Antibiotika und bei viralen Infekten sogenannte Virustatika eingesetzt.

Generell sollten Sie, gerade in fortschreitendem Alter, Krankheiten durch Hygienemaßnahmen vorbeugen. Seien Sie gerade bei einer akuten Krankheit achtsam, da das Immunsystem bereits geschwächt ist. Als besonders gefährliche Krankheiten gelten:

  • Influenza (Grippe)
  • Tuberkulose
  • HIV und Aids
  • Pneumokokken

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und erhalten Sie eine komplett unverbindliche und kostenlose Ersteinschätzung, ob betreutes Wohnen in Ihrem Fall empfehlenswert ist.